Implantatlage

brustvergroesserung 3 d bruststraffung ohne vertikale narbe

brustvergrößerung mit innerer BH, brust op implantat unter der Muskel bruststraffung

Brustimplantate können über oder unter die Hauptbrustmuskeln gesetzt werden. Der Teufel steckt aber doch immer im Detail: unter den Muskel heißt: unter den Hauptbrustmuskel - das heißt: etwa zu 2/3 liegt das Implantat nur unter diesem Hauptmuskel und die restlichen 1/3 des Implantats sind nur durch die Haut bedeckt. Dieser Hautmantel ist aber oft zu dünn um dem Implantat genügend Schutz zu bieten und um eine Wellenbildung oder aber Tastbarkeit des Implantats verhindern zu können. Aus diesem Grund werden die Implantate, die von Dr. Haffner in Köln eingesetzt werden, meistens - und routinemäßig - mit einer weiteren muskulären Polsterung und gleichzeitigen Stütze versehen: nach der Methode des Brustexperten werden die Implantate auch im unteren Drittel - VOLL - mit Muskeln gepolstert und für die Polsterung nicht nur die Hauptbrustmuskeln, sondern auch weitere Bauch und Rippenmuskeln verwendet. So bekommen die Implantate - auf extra Wunsch - auch diesen "inneren Stütz-BH" - somit eine innerliche Stütze aus den eigenen Muskeln erarbeitet, wodurch die Brüste nach der Methode von Dr. Haffner sich natürlich anfühlen. Es gibt kein Tastgefühl des Implantats, kein " Tütengefühl" und keine Wellenbildung (Rippling), denn die eigenen Muskeln können genug Deckung leisten. Ebenso schützt diese extra Polsterung gegen späteres Ausleihern und Hängebrüste. Nach der Meinung und Erfahrung des Experten - ist dies die einzige sinnvolle Lösung für eine Brustvergrößerung gerade nach vorangegangenen misslungenen Brust-OP`s, oder etwa nach einem Implantatausbau, bei sehr dünnen Weichteilen, aber auch nach Brustabnahme (Ablatio) von Patienten mit Brustkrebs. Hier wird aus der Erfahrung und Innovation profitiert, denn auch solche Patienten können ohne weitere - meist Körper entstellende - Gewebetransplantationen - DIEP Flap, Lattissimus Transplantation usw. - vermeiden und Ihre Brüste nach Brustabnahme z.B.  risikoarm rekonstruieren.

Denn die Risiken und Komplikationen der Brustvergrößerung mit voller muskulärer Polsterung sind in der Klinik von Dr. Haffner sehr gering, die Schmerzen sind minimal, in jedem Fall nicht mehr als bei den anderen Formen der Brustvergrößerung. Auch die volle muskuläre Beweglichkeit und Kraft ist da: der M. pectoralis - der Hauptbrustmuskel - wird nur angehoben aber niemals durchgeschnitten, so kann jede Frau nach einer Brustvergrößerung bei Dr. Haffner in Köln, nach wie vor das Fittnessstudio besuchen, trainieren und zwar so, als ob Sie gar keine Implantate hätte.

Nicht nur das Tastgefühl, sondern das innere, eigene Empfinden ist voll natürlich: keine Frau fühlt, dass diese ein Implantat trägt. Kein Wunder, denn das Implantat ist gerade durch die volle muskuläre Polsterung voll geschützt, voll versteckt und nicht als Implantat sondern als eine eigene Brust zu fühlen und zu tasten.

Äußerlich sehen die Brüste nach einer Brustvergrößerung bei Dr. Haffner  einfach toll aus. 

Wenn auch Ihnen die innere muskuläre Stütze und Polsterung absolut wichtig ist und Sie auf ein natürliches Körpergefühl Wert legen, erfahren Sie mehr im Beratungsgespräch beim Experten, rufen Sie jetzt an : 0221 420 7892